Tool-Übersicht · Feedback · Links · Facebook · Kontakt · Impressum

Nullstellen eines Polynoms berechnen

Dieses Tool berechnet sowohl reelle als auch komplexe Nullstellen eines Polynoms (inklusive Vielfachheit). Die Koeffizienten werden dabei entweder aufsteigend oder absteigend durch einen Beistrich getrennt eingegeben. Um die Nullstellen des Polynoms x2-4x+3 zu berechnen, schreibt man entweder 3,-4,1 aufsteigend oder 1,-4,3 absteigend. Man kann außerdem die Anzahl der Nachkommastellen, auf welche das Ergebnis korrekt sein soll, mit 2 bis 10 festlegen (je höher, umso länger dauert die Berechnung). Wird als Ergebnis beispielsweise die Nullstelle 7 angezeigt, so heißt dies, dass im Rahmen der angegebenen Genauigkeit das Ergebnis dieser Zahl entspricht. Also bei 5 Nachkommastellen liegt die Zahl dann im Intervall [6,999995;7,000005).

Für die Berechnung der Nullstellen wird das sogenannte Weierstraß-Durand-Kerner-Verfahren verwendet (mehr dazu hier).

Reihenfolge (für das Polynom 3x2-5x+2 muss folgendes eingegeben werden):

Koeffizienten:
Trennzeichen:
Nachkommastellen: (2 bis 10)
© 2015 – 2017